UdK-Kollisionen

Was passiert, wenn Mode und Architektur kollidieren, Design beim Tanz aufschlägt oder Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation mit Visueller Kommunikation zusammenstößt? In erster Linie entsteht etwas Neues und Drittes. Das ist die Idee der UdK-Kollisionen – keine Reparatur von Unfallschäden, sondern Provokation von Unordnung, Irritation und wechselseitiger Infektion. Und so funktioniert es: Zwei Professor*innen oder Dozent*innen aus unterschiedlichen Disziplinen entwickeln ein gemeinsames Thema und Format für die Kollision der UdK-Studierenden in der ersten Woche des Jahres 2018.
 
Unordnung im eigenen Hause
 
Stühle verrücken und Plätze tauschen – darum geht es. In der Kollisionswoche treffen die Künste im eigenen Hause aufeinander. In ungeordneter und kreativ ungehorsamer Weise entstehen neue Verbindungen. Bisherige Erfahrungen und Ergebnisse haben gezeigt: Die Teilnehmer*innen brauchen dazu kein „Assessment Center für Kreativität“ – sie müssen sich viel eher in die Kollision „geraten“ lassen.

mehr...

UdK-Kollisionen

Was passiert, wenn Mode und Architektur kollidieren, Design beim Tanz aufschlägt oder Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation mit Visueller Kommunikation zusammenstößt? In erster Linie entsteht etwas Neues und Drittes. Das ist die Idee der UdK-Kollisionen – keine Reparatur von Unfallschäden, sondern Provokation von Unordnung, Irritation und wechselseitiger Infektion. Und so funktioniert es: Zwei Professor*innen oder Dozent*innen aus unterschiedlichen Disziplinen entwickeln ein gemeinsames Thema und Format für die Kollision der UdK-Studierenden in der ersten Woche des Jahres 2018.
 
Unordnung im eigenen Hause
 
Stühle verrücken und Plätze tauschen – darum geht es. In der Kollisionswoche treffen die Künste im eigenen Hause aufeinander. In ungeordneter und kreativ ungehorsamer Weise entstehen neue Verbindungen. Bisherige Erfahrungen und Ergebnisse haben gezeigt: Die Teilnehmer*innen brauchen dazu kein „Assessment Center für Kreativität“ – sie müssen sich viel eher in die Kollision „geraten“ lassen.

mehr...

I don’t only have a voice I also have (a personal) style

In dem Kollisionsprojekt zwischen dem Mode Master und der Gesangsklasse Deborah York, soll ein Diskurs entstehen und neue Vorschläge erarbeitet werden über die Kleidung von Sänger*innen auf der Bühne.

mehr...

I don’t only have a voice I also have (a personal) style

In dem Kollisionsprojekt zwischen dem Mode Master und der Gesangsklasse Deborah York, soll ein Diskurs entstehen und neue Vorschläge erarbeitet werden über die Kleidung von Sänger*innen auf der Bühne.

mehr...

Climate Supporter‘s Support Group

Im Rahmen des diesjährigen Thema *Körper in der Krise* werden wir uns der Erforschung von Techniken des kollektiven Kümmerns außerhalb der kapitalistischen „Self-Care-Industrie“ widmen. Denn die Auseinandersetzung mit der Klimakrise , mit Rassismus und anderen akuten Themen unserer Zeit kann emotional anstrengen und auslaugen.

mehr...

Climate Supporter‘s Support Group

Im Rahmen des diesjährigen Thema *Körper in der Krise* werden wir uns der Erforschung von Techniken des kollektiven Kümmerns außerhalb der kapitalistischen „Self-Care-Industrie“ widmen. Denn die Auseinandersetzung mit der Klimakrise , mit Rassismus und anderen akuten Themen unserer Zeit kann emotional anstrengen und auslaugen.

mehr...

Cadavre Exquis

Wir greifen Gerüchte auf und erzählen sie von Tag zu Tag von Person zu Person weiter und bedienen uns hierbei der Spielart des Cadavre Exquis.

mehr...

Cadavre Exquis

Wir greifen Gerüchte auf und erzählen sie von Tag zu Tag von Person zu Person weiter und bedienen uns hierbei der Spielart des Cadavre Exquis.

mehr...

Solarpunk and the New Weird – an uncreative field trip exploring new futures

In our one week seminar we will experiment with different (un)creative methods to explore the boundaries of strangeness (e.g. generative writing, design fiction, automatic thought).

mehr...

Solarpunk and the New Weird – an uncreative field trip exploring new futures

In our one week seminar we will experiment with different (un)creative methods to explore the boundaries of strangeness (e.g. generative writing, design fiction, automatic thought).

mehr...

ICure – WeCure

Der Frust muss raus. Wir schreien ihn in die Welt und wagen den Versuch einer heilsamen Katharsis. Damit Freude und Lust wieder Raum haben. Während der Kollision arbeiten wir an Projekten, die Spaß machen oder einfach mal gemacht werden müssen. Ohne Ziel oder Sinn, ohne Bewertung oder Mehrwert. Dafür aber miteinander – als Gemeinschaft und Verbündete, als Bühne und Resonanzraum.

mehr...

ICure – WeCure

Der Frust muss raus. Wir schreien ihn in die Welt und wagen den Versuch einer heilsamen Katharsis. Damit Freude und Lust wieder Raum haben. Während der Kollision arbeiten wir an Projekten, die Spaß machen oder einfach mal gemacht werden müssen. Ohne Ziel oder Sinn, ohne Bewertung oder Mehrwert. Dafür aber miteinander – als Gemeinschaft und Verbündete, als Bühne und Resonanzraum.

mehr...

Inszenierung unserer Maske

Wir tragen Maske. Nicht nur konkret, sondern auch im übertragenen Sinne: die Maske als dialektisches Zeichen des Zeigens und Verbergens. Welche Maske wählen wir und wie gestalten wir unsere Maskierung performativ für uns und andere? Welche Werte, Überzeugungen und gesellschaftliche Mechanismen sind damit verbunden und wie haben sie sich im Zuge der Pandemie verändert?

mehr...

Inszenierung unserer Maske

Wir tragen Maske. Nicht nur konkret, sondern auch im übertragenen Sinne: die Maske als dialektisches Zeichen des Zeigens und Verbergens. Welche Maske wählen wir und wie gestalten wir unsere Maskierung performativ für uns und andere? Welche Werte, Überzeugungen und gesellschaftliche Mechanismen sind damit verbunden und wie haben sie sich im Zuge der Pandemie verändert?

mehr...

OPEN CALL LAB

Mit dem OPEN CALL LAB bieten wir Euch eine Woche lang Raum und Zeit, Eure experimentellen, interdisziplinären Projekte zu entwickeln.

mehr...

OPEN CALL LAB

Mit dem OPEN CALL LAB bieten wir Euch eine Woche lang Raum und Zeit, Eure experimentellen, interdisziplinären Projekte zu entwickeln.

mehr...

Do it / Don’t do it!

Do it: Hinaus, auf die Straße! Raus, an die Luft! Ihr gestaltet und plant Kunstaktionen für die Bushaltestelle, den Stadtpark, die Fußgängerbrücke oder auf dem Supermarktparkplatz…

mehr...

Do it / Don’t do it!

Do it: Hinaus, auf die Straße! Raus, an die Luft! Ihr gestaltet und plant Kunstaktionen für die Bushaltestelle, den Stadtpark, die Fußgängerbrücke oder auf dem Supermarktparkplatz…

mehr...

Demokratie in der Krise

Demokratie braucht Dialog, Austausch und Streit – aber wie geht das? Wir wollen gemeinsam Ideen entwickeln, um im neuen Jahr Demokratie zu leben und neue Ansichten, Sichtweisen und Meinungen zu finden.

mehr...

Demokratie in der Krise

Demokratie braucht Dialog, Austausch und Streit – aber wie geht das? Wir wollen gemeinsam Ideen entwickeln, um im neuen Jahr Demokratie zu leben und neue Ansichten, Sichtweisen und Meinungen zu finden.

mehr...