Die Kollisionen

KOLLISIONEN Januar 2020

Was sind die Kollisionen?
Die Kollisions-Projektwoche ist mittlerweile DER transdisziplinäre Ort an der UdK Berlin. In der ersten Januarwoche eines jeden Jahres kommen bis zu 400 Studierende und bis zu 40 Lehrende aus allen Studiengängen zusammen und arbeiten gemeinsam in verschiedenen Projekten. Sie kollidieren miteinander; sie begegnen sich, jeder und jede mit seiner und ihrer eigenen Expertise und Kompetenz. Aber nicht nur die Studierenden kollidieren, auch die Lehrenden tun das. Jeweils mindestens zwei oder auch mehr Professor*innen oder Dozent*innen aus verschiedenen Fachbereichen tun sich zusammen und überlegen vorab oder auch gemeinsam mit Euch Studierenden ein Thema oder ein Format, das in dieser speziellen Woche dann Euer Erprobungsort ist. Die Projekte können prozess- oder produktorientiert sein, intensiv oder auch langatmig. Sie können Euren Horizont erweitern, Euch herausfordern und manchmal an die Grenze des Erträglichen gehen – oder einfach eine nette Begegnung mit anderen sein.

Was passiert, wenn Ihr kollidiert, mit euch, mit den anderen, mit der Welt?
In erster Linie entsteht etwas Neues und Drittes. Das ist die Idee der UdK-Kollisionen: Provokation von Unordnung, Irritation und wechselseitige Infektion, um das immense kreative Potenzial des spontanen transdisziplinären Austauschs zu feiern. Egal, was passiert: in jedem Fall werdet Ihr in Kontakt treten mit Studierenden aus anderen Studiengängen, die Ihr sonst nie kennen lernen würdet.

Warum sollte ich bei den Kollisionen mitmachen?
In den Kollisionen werdet Ihr auf die Probe gestellt: sie sind ein Spielplatz der Phantasie, ein Labor des Möglichen und eine Plattform für das Unwahrscheinliche. In den Projekten lernt Ihr Vertrauen zu fassen in Euer Gespür für Wünsche und Launen. Ihr werdet dazu ermutigt, auf Eure Vorstellungen vom (beinahe) Unmöglichen zu hören, auf die Fähigkeit mit Unmittelbarem und Unbekanntem umzugehen.

Wie funktioniert diese Kollisionswoche?
Zwei Professor*innen oder Dozent*innen aus unterschiedlichen Disziplinen entwickeln ein gemeinsames Thema und/oder Format für die KOLLISION von Euch UdK-Studierenden in der ersten Woche des Jahres 2020. Das alles wird dann bei der Projektbörse am 29.11.2019 vorgestellt. Und danach habt Ihr die Qual der Wahl: Ihr müsst Euch vom 2. bis 6. Dezember 2019 ausschließlich über die Webseite www.campus-kollision.de anmelden (wir können Euch nicht garantieren, dass Ihr in Euer Lieblingsprojekt hinein kommt!). In der Woche darauf bekommt Ihr Bescheid, welches Projekt Euch in der ersten Woche des Neuen Jahres erwartet.
Und dann heißt es einfach nur noch: loslassen und einlassen!

Die Projekte der Kollisionen Januar 2020 werden bei der Kollisionsbörse am 29.11.2019 vorgestellt und erst anschließend veröffentlicht. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Website der Kollisionen in der Zeit vom 2. bis 6. Dezember 2019 – siehe Termine der Kollisionen 2020.

Interdisziplinäre Projektwoche an verschiedenen Standorten der UdK Berlin

Montag bis Freitag, 6.-10.1.2020, 2 SWS, 2 ECTS

Kollisionsbörse (Projektvorstellungen): Freitag, 29.11.2019, 10-12 Uhr, Hardenbergstr. 33, Raum 158

Online-Anmeldung: 2.-6.12.2019 unter https://www.campus-kollision.de/anmeldung

Campus Kollision 2014 Trailer

Campus Kollision 2012 Trailer

Campus Kollision 2011 Trailer