Plastico Elastico

Der material turn (dt. etwa Wende zum Material) bezeichnet den Hang zur materiellen Kultur. Was immer das bedeuten kann. Der practical turn wendet sich den von Menschen ausgeführten Praktiken zu. Was immer das heißen kann. Der performative turn wendet sich dem Performativen zu. Central to the performative turn is the concept of performance. Wir drehen und wenden uns um das Plastikproblem und wie man es wieder los wird – ohne es ausscheiden zu müssen.

mehr...

Plastico Elastico

Der material turn (dt. etwa Wende zum Material) bezeichnet den Hang zur materiellen Kultur. Was immer das bedeuten kann. Der practical turn wendet sich den von Menschen ausgeführten Praktiken zu. Was immer das heißen kann. Der performative turn wendet sich dem Performativen zu. Central to the performative turn is the concept of performance. Wir drehen und wenden uns um das Plastikproblem und wie man es wieder los wird – ohne es ausscheiden zu müssen.

mehr...

Spielen

Wir möchten gemeinsam das Spielen erforschen, als Entwurftstechnik, als Passion, als Vergnügen, als Zwang, als Therapie, als Wissensform, als Experiment usw.

mehr...

Spielen

Wir möchten gemeinsam das Spielen erforschen, als Entwurftstechnik, als Passion, als Vergnügen, als Zwang, als Therapie, als Wissensform, als Experiment usw.

mehr...

Ein Portrait vom kollektiven Scheitern

In dieser Kollision stellen wir anhand individueller Momente des Scheiterns ein großes, gemeinsames Gruppen-Scheitern-Portrait her.

mehr...

Ein Portrait vom kollektiven Scheitern

In dieser Kollision stellen wir anhand individueller Momente des Scheiterns ein großes, gemeinsames Gruppen-Scheitern-Portrait her.

mehr...

EINE MINUTE. Ein Forschungsvorhaben für Auge und Ohr.

Es geht um eine Minute. Ein und dieselbe Minute. Wir erfinden eine Minute. Wir erfinden zuerst die Struktur dieser Minute, ihre Dramaturgie. Wir erschaffen eine Art Rohling, der für verschiedenste Künste – visuell oder akkustisch – anwendbar ist.

mehr...

EINE MINUTE. Ein Forschungsvorhaben für Auge und Ohr.

Es geht um eine Minute. Ein und dieselbe Minute. Wir erfinden eine Minute. Wir erfinden zuerst die Struktur dieser Minute, ihre Dramaturgie. Wir erschaffen eine Art Rohling, der für verschiedenste Künste – visuell oder akkustisch – anwendbar ist.

mehr...

Noisy Garments

Where there is protest and civil disobedience, amplified sounds and homemade costumes are generally not far. In this workshop we will explore how we can embed “noise” and sound into clothing, and use body movement to broadcast our personal cause.

mehr...

Noisy Garments

Where there is protest and civil disobedience, amplified sounds and homemade costumes are generally not far. In this workshop we will explore how we can embed “noise” and sound into clothing, and use body movement to broadcast our personal cause.

mehr...

the body as an argument

Angeregt durch Techniken kreativen Schreibens, diverse Übungen zu Textproduktion und verschiedene Performanceansätze produzieren die Teilnehmer*innen eigene Textfragmente.
Inspired by techniques of creative writing, various exercises on text production and various performance approaches, the participants produce their own text fragments.

mehr...

the body as an argument

Angeregt durch Techniken kreativen Schreibens, diverse Übungen zu Textproduktion und verschiedene Performanceansätze produzieren die Teilnehmer*innen eigene Textfragmente.
Inspired by techniques of creative writing, various exercises on text production and various performance approaches, the participants produce their own text fragments.

mehr...

Statistisch signifikant

Über zehn Jahre Leerstand auf zehn Etagen, mitten in der Stadt: Das „Haus der Statistik“ am Alexanderplatz. Eine Initiative konnte den Abriss des Gebäudekomplexes verhindern und einen Prozess initiieren, durch den derzeit ein neuer, vielfältiger Ort entsteht – u. a. mit Raum und Räumen für Kunst, Kultur, Soziales und Wohnen.

mehr...

Statistisch signifikant

Über zehn Jahre Leerstand auf zehn Etagen, mitten in der Stadt: Das „Haus der Statistik“ am Alexanderplatz. Eine Initiative konnte den Abriss des Gebäudekomplexes verhindern und einen Prozess initiieren, durch den derzeit ein neuer, vielfältiger Ort entsteht – u. a. mit Raum und Räumen für Kunst, Kultur, Soziales und Wohnen.

mehr...

Max Taut – Konzepte für eine Ausstellung

Die Kollisionswoche soll dazu dienen, Konzepte für eine architekturhistorische Ausstellung zu Max Taut und der von ihm 1927 entworfenen Schule in Lichtenberg zu entwickeln.

mehr...

Max Taut – Konzepte für eine Ausstellung

Die Kollisionswoche soll dazu dienen, Konzepte für eine architekturhistorische Ausstellung zu Max Taut und der von ihm 1927 entworfenen Schule in Lichtenberg zu entwickeln.

mehr...

Zweisein – Versuche über Doppelgängerei

Wir wollen Phänomene der Spaltung und Verdoppelung erkunden. Mit dem Körper, der Stimme, durch Beobachtung, Nachahmung, Entwurf und Verdoppelung.

mehr...

Zweisein – Versuche über Doppelgängerei

Wir wollen Phänomene der Spaltung und Verdoppelung erkunden. Mit dem Körper, der Stimme, durch Beobachtung, Nachahmung, Entwurf und Verdoppelung.

mehr...

HACK LAB oder KILL YOUR DARLINGS

Project-Hack: Akute Projektideen, die ganz am Anfang, mitten in der Entwicklung oder kurz vor der Vollendung stehen, werden gemeinsam gehackt. Wir werden sie miteinander multiperspektivisch betrachten, durch interpretatorische Aktionen anreichern, verzweigen, entschlüsseln, zerlegen, verdichten, verändern, verweben und neu zusammensetzen.

mehr...

HACK LAB oder KILL YOUR DARLINGS

Project-Hack: Akute Projektideen, die ganz am Anfang, mitten in der Entwicklung oder kurz vor der Vollendung stehen, werden gemeinsam gehackt. Wir werden sie miteinander multiperspektivisch betrachten, durch interpretatorische Aktionen anreichern, verzweigen, entschlüsseln, zerlegen, verdichten, verändern, verweben und neu zusammensetzen.

mehr...